Raucherentwöhnung Hypnose – Vielversprechende Therapiemöglichkeit & Infos!

Wie funktioniert Raucherentwöhnung Hypnose?

Durch die Raucherentwöhnung Hypnose wirst du in einen Zustand der Trance versetzt. Gehirnregionen welche für dein Denken und Planen zuständig sind, zeigen dabei eine verringerte Aktivität. Dagegen werden deine Gehirnareale für Aufmerksamkeit und Visualisierungen vermehrt angesprochen. Dabei wird dein Gehirn für den Vorschlag nicht mehr zu rauchen,  “willig” gemacht.

“Willst Du wissen, wer Du warst, so schau wer Du bist. Willst du wissen, wer Du sein wirst, so schau was Du tust.” 

Ganz automatisch und wie von selbst funktioniert das Rauchen Aufhören natürlich aber auch nicht. Die “Rekrutierung” deines Unterbewusstseins ist lediglich ein Hilfsmittel zur Verhaltensänderung.

In der praktizierenden Hypnosentherapie geht man von zwei Schichten psychischen Erlebens aus. Nämlich, dem bewussten und dem Unterbewussten. Der Bewusste Bereich entspricht deinem kritischen Verstand. Der unbewusste Part ist hingegen für Gefühle und Automatismen welche unterbewusst ablaufen verantwortlich.

Wenn du dich nun bewusst für “Raucherentwöhnung Hypnose” entscheidest, aber andererseits dein Unterbewusstsein nicht mit ins Boot holst, ist der Versuch fast schon zum Scheitern verurteilt.

Längere Zeit, manchmal auch etliche Jahre,  sendet das Unterbewusstsein an dich weiterhin Signale. Diese Signale möchten dich zum Rauchen verführen. Dahinter steckt keine böse Absicht, ganz im Gegenteil. Das Unterbewusstsein macht nämlich nur auf sich aufmerksam. Diese Signale empfindet der Ex- Raucher als Entzug, er fühlt sich weder frei noch wohl in seiner Haut.

Deine akute Tabakabhängigkeit ist immerhin ein ernstzunehmendes Problem. Leider schaffen es nur drei Prozent der Raucher, aus eigener Kraft zum Nichtraucher zu werden. Wenn Nikotinpflaster, Akupunktur und vieles mehr, bei dir nicht mehr helfen, gibt es demnach nur noch eine Lösung: die Raucherentwöhnung Hypnose! Diese Therapie macht es dir das Nichtraucher werden um einiges leichter.

Wenn du die Raucherentwöhnung Hypnose nutzen möchtest, dann solltest du entsprechende Bereitschaft und Motivation mitbringen. Nur so kann die Raucherentwöhnung Hypnose langfristig erfolgreich sein.

Raucherentwöhnung Hypnose – Funktioniert das?

“Der Wille allein ersetzt noch nicht die Tat.” – Elisabeth Maria Maurer –

Mit Hilfe von Hypnose, versucht der Therapeut dabei Zugriff auf dein Unterbewusstsein zu bekommen. Denn hier sollen sich alle deine Gewohnheiten und Laster lokalisieren lassen.

Ein Hypnotiseur setzt dich bei der Therapie in einen sogenannten Trance-Zustand. Anschließend ist es ihm möglich, dein Unterbewusstsein bis zu einem gewissen Grad jedenfalls zu beeinflussen. Verläuft die Therapie erfolgreich, ist dein Verlangen nach Rauchen anschließend nicht mehr vorhanden, jedenfalls etwas geringer.

Viele Menschen sind der Meinung, dass Hypnose nichts weiter als Hokuspokus sei. Dennoch gilt Hypnose auch  in Deutschland mittlerweile als anerkannte psychotherapeutische Methode. Prof. Dr. Dirk Revenstorf konnte die Wirksamkeit der Raucherentwöhnung Hypnose belegen. Drei Monate nach der Raucherentwöhnung, waren 66 Prozent seiner Versuchspersonen rauchfrei. In der Kontrollgruppe ohne Hypnose hingegen nur 27 Prozent. Nach 12 Monaten sind immerhin noch 48 Prozent Nichtraucher geblieben. In der Vergleichsgruppe hierzu nur 23 Prozent. Auf seine Studien hin wurde die Hypnosetherapie vom Beirat Psychotherapie 2006 daher als Psychotherapieverfahren von der Bundesrepublik Deutschland anerkannt.

Auch die Universität of Iowa in den USA kam in einer der größten Studien zur Nichtraucher-Hypnose  zu diesem Ergebnis. Die Hypnose ist eine seit über zehn Jahren wissenschaftlich anerkannte Therapie-Methode.

Angeboten werden Kurse für Hypnose zur Raucherentwöhnung zum einen von Hypnotherapeuten, zum anderen auch von Hypno-Coaches. Außerdem kannst du dich bei deiner Krankenkasse erkundigen, ob sie dir einen geeigneten Coach zur Verfügung stellen können. Viele Kassen bezuschussen nämlich eine Hypnosetherapie.

Ein guter Hypnotiseur gehört im Idealfall einem Berufsverband an. Dennoch kann eine Sitzung dir schon mal gut und gerne etwa 250,- Euro kosten. Bei Erfolg ist das zweifellos gut angelegtes Geld.

Banner 336x280

Raucherentwöhnung Hypnose – mp3

“Wer ein Problem definiert, hat es schon halb gelöst.” – Julian Haxley –

Die meisten Raucher bevorzugen bei der Raucherentwöhnung den sofortigen Entzug. Sie setzen sich also einen Termin, ab wann Sie nicht mehr rauchen möchten und stoppen dann sofort. Einige bevorzugen bei der Raucherentwöhnung die schrittweise Entwöhnung. Dabei wird die Anzahl der gerauchten Zigaretten nach und nach herabgesetzt. Du solltest die Raucherentwöhnung so durchführen, wie es dir am erfolgsversprechendsten erscheint. Am besten mit Unterstützung. Diese kann zum Beispiel eine Raucherentwöhnung Hypnose in mp3 Format sein

Allerdings solltest du eine Sache beachten: Wenn du dich momentan in einer extrem stressigen Lebensphase befindest, überlege ob dies der richtige Zeitpunkt ist, eine Raucherentwöhnung zu beginnen. Denn gerade beim enormer Stress welcher von außen auf dich einwirkt, ist es sehr schwierig den Rauchausstieg erfolgreich durchzuziehen. Auch hier wäge bitte selber ab, ob du startbereit bist.
Andererseits ist vielleicht JETZT der richtige Zeitpunkt! Vielleicht hast du zur Zeit so viel Stress um die Ohren, dass du ohnehin kaum zum Rauchen kommst. Daher kannst du ebenso gut versuchen können, auf die restlichen Zigaretten zu verzichten. Den geeigneten Zeitpunkt kennt letztendlich nur du selber. 

Hier kannst Du dir einige mp3 – Dateien, welche zu deiner Unterstützung gedacht sind, anschauen und downloaden: 

Raucherentwöhnung. Hypnose für den Mann am Tag >> Hier klicken …

Raucherentwöhnung. Hypnose für die Frau am Tag >> Hier klicken …

Raucherentwöhnung. Hypnose für den Mann in der Nacht  >> Hier klicken …

Raucherentwöhnung. Hypnose für die Frau in der Nacht >> Hier klicken …

Meine Empfehlung: Mind Change - Audioprogramme Gesundheit!

Mind Change

Rauchen aufhören – Hypnose online

“Riskiere etwas! Riskiere was auch immer. Tu, was dir am schwersten fällt. Handle deinetwegen. Blicke der Wahrheit ins Gesicht.” – Katherine Mansfield –

Mit Hilfe von Hypnose lassen sich bei dir fast alle autonom laufende Prozesse beeinflussen. Zum Beispiel solche wie die Verdauung, Hormondrüsen Aktivität oder die Funktion des Immunsystems. Weitere Anwendungsgebiete der Hypnose sind natürlich die Schmerzbehandlung und Suchttherapie.

Die Medizin kennt schon seit langem den hierdurch entstehenden Effekt, dass der Bewusstseinszustand eines Menschen durch das bloße Sprechen von Worten, tiefgreifend verändert werden kann.

Es wird ein Zustand erreicht, den man als Trance beschreibt. Es wird etwa an der Grenze zwischen Wachen und Schlafen angesiedelt. In Anlehnung an das griechische Wort “hypnos(Ὕπνος Hýpnos‘) nannte man dieses Verfahren Hypnose.

Hypnose ermöglicht es einem Therapeuten, durch verbale geschickte Beeinflussung (Suggestionen), Einfluss auf den Körper und Bewusstseinsfunktionen zu nehmen. Diese unterliegt normalerweise keiner bewussten Kontrolle.

Allerdings konnte nie restlos geklärt werden, was Hypnose ist und wie vor allem diese wirkt.  Als empirische Wissenschaft macht sich die Medizin dieses wertvolle Verfahren und Wissen zunutze.

Bei der Raucherentwöhnung Hypnose, übt der Therapeut keinerlei “Macht” auf dich aus. Er “programmiert” auch nicht dich um oder “zwingt” dich irgendetwas zu tun. Dies gilt zumindest für die moderne Hypnosetherapie, wie sie von dem amerikanischen Psychiater Milton Erickson begründet wurde.

Seine Hypnose arbeitet nicht mehr mit “Befehlen” des Hypnotiseurs, sondern nutzt die individuelle Bewusstseinsstruktur eines Menschen, um ihm bei der Einleitung eines Trance-Zustandes zu helfen.

Kurz gesagt: Nicht der Hypnotiseur “hypnotisiert” den Menschen, sondern der Mensch tut es selbst, und der Therapeut unterstützt ihn nur dabei.

Dein Bewusstsein wird nicht umprogrammiert, sondern lediglich verlagert. Deine Persönlichkeitsstruktur bleibt unangetastet. Dir wird nur ein Rahmen angeboten, in dem du dich selbst verändern kannst.

- Modernste Hypnosetechniken. >> Hier einsehen …

- Mit Hypnose dein Ansporn zum Rauchstopp steigern. >>Hier einsehen ...

Nichtraucher mit Hypnose – CD

“Kleine Taten, die man ausführt sind besser als große, die man plant.” – George Marshall –

Wenn du mit Raucherentwöhnung startest, so ist es ein sehr anspruchsvolles Vorhaben. Viele Menschen starten hin und wieder, leider nur halbherzige Versuche. Sie machen es beispielsweise nur aus dem Grund, weil der Partner Sie darum bittet. Oder weil das Rauchen eine finanzielle Belastung geworden ist. Aber im Grunde genommen, möchten sie eigentlich mit dem rauchen weiter machen.

Solche Menschen haben es wirklich schwer. Wer dieses schwierige Unterfangen beginnt ohne die nötige Willensstärke und Eigenmotivation, wird es sehr schwer haben.

Wie schon einmal erwähnt, gibt es verschiedene Methoden, eine Raucherentwöhnung zu unterstützen.
Von Pflastern, Sprays, Tabletten, Kaugummis über Spritzen, Akupunktur, Ratgeber-Bücher bis hin zur Hypnose. Eine sehr große Hilfe ist unter anderem zum Beispiel Hypnose – CD. Diese kannst du dir nach belieben oft anhören. Den Zeitpunkt, wo du Ruhe hast, kannst du dir am Tag auch selber einrichten. 

CD – TIPP: Extra für Langzeit- und Kettenraucher sorgsam entwickelt.

Diese Raucherentwöhnung – CD, basiert auf den Methoden der modernen Hypnosetherapie. Dabei werden bei dir keine manipulierende Techniken angewandt. Stattdessen werden auf bewussten und unbewussten Ebenen, deine Fähigkeit und Bereitschaft angeregt. Die hier angewandte indirekte Methode ermöglichen es dir keine Wiederstände aufzubauen.  

Das Ziel dieser Anwendung ist es, dich gut vorzubereiten und im Einklang mit dir selbst zu bringen!

Meine Empfehlungen!

Rauchfrei durch Hypnose

Rauchentwöhnung Hypnose.

Raucherentwöhnung Hypnose.

Rauchentwöhnung Hypnose.

Raucherentwöhnung Hypnose.

Raucherentwöhnung unter Hypnose – Meditation

“Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.” – Isaac Newton –

Diese Wunschmeditation hilft Dir dabei, Blockaden aufzulösen und Deine Wünsche in Deinem Unterbewusstsein zu verankern. Deine Bestellungen werden ans Universum abgeschickt indem Du Deinen zweifelnden Verstand überlistest.

Erfülle Dir Deine Wünsche – (fast) alles ist möglich!

Entworfen und gesprochen wurde die Wunschmeditation von Jörn Mohr. Die wunderschöne, unterstützende Musik wurde von Christian Englert komponiert.

Ein neuer Job, der perfekte Partner, eine bestimmte Person wieder sehen, das Traumauto, die Traumwohnung, ein benötigter Geldbetrag, Rauchen aufhören … fast alles ist möglich.

Erfülle Dir Deine Wünsche!

Meine Empfehlung: Wunschmeditation von Jörn Mohr und Christian Englert!

wunschmeditation
Meditationsmusik

Was kann es Hypnotischeres und Entspannenderes geben, als das Geräusch der Brandung des Meeres?!

In der Meditation, ebenso wie in der Hypnose, erhalten wir Zugriff auf unser Unterbewusstsein. So können tiefgreifende Veränderungen in unserem Verhalten und Empfinden herbeigeführt werden.

Natürlich kann man auch ohne Musik meditieren. Mit Musik jedoch, ist es wesentlich leichter. Über das Gehör können wir uns besser in die verschiedenen Stimmungszustände versetzen als über das Sehen. Diesen Effekt macht sich zum Beispiel auch die Filmmusik zu Nutze.

Jede Meditation ist eine Art Kurzurlaub mit extrem hohem Erholungswert! Meditiere daher gerne mehrmals am Tag für wenige Minuten. Danach wird dir leichter fallen, deine Gedanken neu zu ordnen und dich wieder den alltäglichen Aufgaben widmen.

Meditationsmusik in volle 74 Minuten Länge. “Meditationsmusik 01” als qualitativ hochwertiges mp3 und zusätzlich in CD-Qualität als Sofort-Download.

Die gesamten 74 Minuten sind in einen einzigen Track gepackt, auch wenn es darauf viele verschiedene Musikstücke gibt:

meditationsmusik

 

Fazit – Raucherentwöhnung Hypnose:  Egal für welchen Weg du dich entscheidest: ohne deinen eigenen Willen kommst du von der Sucht nicht los. Dein fester Entschluss, mit dem Rauchen aufhören zu wollen, ist in jedem Fall die Grundvoraussetzung. Zudem muss du dir im Klaren sein, dass die Raucherentwöhnung ein fortlaufender Prozess ist. In vielen Fällen handelt es sich bei der Sucht, um eine jahrelange, wenn nicht gar jahrzehntelange tief verwurzelte  Gewohnheit. Demnach werden mehrere Sitzungen notwendig sein.

Deine aktive Mitarbeit und vollstes Vertrauen in die Therapie werden dabei vorausgesetzt.